Kathrin Bode

Beratung | Coaching | Training

Tannenstraße 3
40789 Monheim am Rhein

 +49 152 55953185
 hallo@warbinwer.de

Impressum · AGB

Impressum
Hinweis auf Eu-Streitschlichtung

Zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten hat die Europäische Union eine Online-Plattform („OS-Plattform“) eingerichtet, an die Sie sich wenden können. Die Plattform finden Sie unter Online-Streitbeilegung. Unsere Emailadresse lautet: hallo@mindevents.de

Disclaimer – rechtliche Hinweise

§ 1 Warnhinweis zu Inhalten
Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

§ 2 Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: impressum-recht.de

© Copyright 2017 by Kathrin Bode

Diese Website sowie alle Arbeiten und deren Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung bedarf der schriftlichen Erlaubnis von Kathrin Bode.

Liveschaltung: 14. Juni 2017 • Gesamtgestaltung: Kester Trapp

Bildmaterial: Pixabay

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sie sollten diese Geschäftsbedingungen aufmerksam lesen. Der Kauf und die Nutzung unserer Dienstleistungen und Produkte implizieren, dass sie diese Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert haben.

In Abwägung der Vereinbarungen der Vertragsparteien wird beschlossen:

  1. Gegenstand des Vertrages ist daher die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolges. Insbesondere schulde ich nicht ein bestimmtes wirtschaftliches Ergebnis. Die Stellungnahmen und Empfehlungen des Anbieters (Kathrin Bode) bereiten die unternehmerische Entscheidung des Auftraggebers vor. Sie können sie in keinem Fall ersetzen.
  2. Der Vertrag zwischen dem Anbieter und dem Kunden wird i.d.R. mündlich geschlossen. Der Vertragsschluss gilt als bestätigt mit dem Eingang der ersten Zahlung.
  3. Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass die Dienste im Rahmen dieses Abkommens, einschließlich allen Materials, aller Informationen und der Sessions vom Anbieter für die Verwendung des Kunden vorbereitet worden sind oder erteilt werden, und dass diese das alleinige Eigentum des Anbieters sind und dem Anbieter alle Rechte vorbehalten bleiben (einschließlich aller Marken, Urheberrechte oder andere moralische Rechte). Keine andere Verwendung oder Verbreitung ist zugelassen, außer wie ausdrücklich im Rahmen dieser Vereinbarung erlaubt.
  4. Der Anbieter erbringt seine Beratungsleistungen auf der Grundlage der ihm von der Auftraggeberin/vom Auftraggeber oder seinen Beauftragten zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. Diese werden vom Anbieter auf Plausibilität überprüft. Die Gewähr für ihre sachliche Richtigkeit und für ihre Vollständigkeit liegt bei der Auftraggeberin/beim Auftraggeber.
  5. Der Anbieter ist berechtigt, Hilfskräfte, sachverständige Dritte und andere Erfüllungsgehilfen zur Durchführung eines Beratungsvertrages heranzuziehen. Beratungsleistungen in Rechts- und Steuerfragen werden von uns auf Grund der geltenden Bestimmungen weder zugesagt noch erbracht. Diese Leistungen sind vom/von der Auftraggeber/Auftraggeberin selbst bereitzustellen.
  6. Vertraulichkeit
    Der Anbieter verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des/der Auftraggebers/Auftraggeberin auch nach der Beendigung des Vertrages unbegrenzt Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren. Darüber hinaus verpflichtet sich der Anbieter, die zum Zwecke der Beratertätigkeit überlassenen Unterlagen sorgfältig zu verwahren und gegen Einsichtnahme Dritter zu schützen.
  7. Mitwirkungspflicht des/der Auftraggebers/Auftraggeberin
    Das Coaching/Beratung erfolgt auf der Grundlage der zwischen den Parteien geführten vorbereitenden Gespräche. Es beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Der Coach möchte in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam machen, dass Coaching ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können. Der Coach steht dem/der Auftraggeber/Auftraggeberin als Prozessbegleiter und Unterstützung bei Entscheidungen und Veränderungen zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom/von der Auftraggeber/Auftraggeberin geleistet. Der/die Auftraggeber/Auftraggeberin sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und seiner Situation auseinanderzusetzen.
  8. Angebote, Honorare
    Die Angebote sind freibleibend. Änderungen vorbehalten. Alle Honorare verstehen sich in Euro. Für Coaching- und Beratungsleistungen werden die auf der Website veröffentlichten und/oder in der Coaching- bzw. Beratungsvereinbarung festgelegten Honorare berechnet. Findet das Coaching bzw. die Beratung außerhalb Monheim am Rhein, Köln oder Düsseldorf statt, werden zusätzlich Reise- und Übernachtungskosten in angemessenem Rahmen berechnet. Solange keine Kostenzusage von anderer Stelle vorliegt, gilt der/die Auftraggeber/Auftraggeberin als Schuldner des Coaching- bzw. Beratungs-Honorars. Eigenanteile für geförderte Coaching- Pakete sind vor der ersten Stunde zu bezahlen. Das Honorar ist, wenn nichts anderes vereinbart wurde, sofort nach Rechnungsstellung und ohne Abzug fällig. Die Zurückbehaltung unseres Honorars und die Aufrechnung sind nur zulässig, wenn die Ansprüche der Auftraggeberin/des Auftraggebers von mir anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind.
  9. Einem Rücktritt kann nur in Härtefallen (schwere, nicht zu erwartende Krankheit, Todesfall, Insolvenz etc.) vom Anbieter zugestimmt werden.
  10. Der Anbieter ist ein unabhängiger Vertragspartner. Für mehr Klarheit erkennen die Parteien an und stimmen zu, dass der Anbieter ausschließlich zur Bereitstellung der Services an den Kunden verpflichtet ist und nicht auf andere Weise mit dem Kunden oder Betrieb des Kunden verbunden ist.
  11. Der Kunde erkennt an, dass der Anbieter keine Aussagen, Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf die Dienstleistungen macht, einschließlich und ohne Einschränkung der Allgemeingültigkeit des Vorstehenden, auf den Erfolg, die Leistung oder künftigen Gewinne des Kunden.
  12. Dieser Vertrag unterliegt den allgemeinen deutschen Gesetzen.
  13. Der Kunde erkennt an, dass er versucht hat, oder die Möglichkeit hatte, unabhängige Rechtsberatung in Bezug auf diese Vereinbarung zu suchen.
  14. Dieser Vertrag kann jeder Partei per Link zu dieser Seite, Fax, E-Mail oder PDF zugestellt werden und stellt eine verbindliche Vereinbarung zwischen den Parteien dar.
Seminare / Workshops
  1. Eine Rücktritt vom Vertrag für ein gebuchtes Seminarprodukt ist nur bis spätestens 10 Tage vor dem Seminar/Workshop möglich.
  2. Sollte eine Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl, Erkrankung von Referenten oder anderen wichtigen Gründen abgesagt werden, so wird der vorausbezahlte Preis zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Dies ist bei der Buchung der Anreise oder anderen Vorbereitungen zu beachten. Falls eine Absage erfolgt, so geschieht diese in der Regel ein bis drei Tage im Voraus. Dies gilt entsprechend für eine Überbuchung des Seminars bzw. die Überbuchung von für bestimmte Zielgruppen vorgesehenen Teilkontingenten.
  3. Die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Weitergabe der Seminarunterlagen durch den Kunden an Dritte ist unzulässig und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt.
Menü